Notiz: Linux + Acer + EDID + 640×480 + Nvidia

Es gibt Firmen, denen sollte man den Zugang zu wertvollen Rohstoffen und Arbeitskräften verweigern. Ganz klar oben auf der Liste steht Acer. Grund sind die ~105 (+ einer in Reparatur, wegen exakt diesem Problem) Acer Monitore, mit Namen H243HX, die scheinbar nach und nach sich selbst, bzw. ihre EDID Informationen verstümmeln, sodass sich Nvidia weigert, die Monitore mit ihrer normalen Auflösung anzusprechen. Stattdessen erhält man nur 640×480. Um es dem Support noch spannender zu gestalten, tritt das Problem natürlich häufiger unter Linux auf, als unter Windows.