IPV6: FritzBox kann nun offiziell ipv6

Gerade eben die neue Firmware installiert und gleich gesehen, dass nun IPV6 offiziell enthalten ist. Es wird also keine Labor Version benötigt, um sein Netz mit IPV6 auszustatten. Zu finden unter: Internet | Zugangsdaten | Reiter -> IPv6

Veröffentlicht unter ipv6 | Verschlagwortet mit

Notiz: psql und Shellscripte

Will man eine lange Liste für Postgresql abarbeiten, kann man psql in ein Shellscript einbauen. Ein Beispiel:


#!/bin/bash

PSQL="/usr/pkg/bin/psql"
LISTE=imap-quota-0.txt
DB=benutzerverwaltung
TABLE=benutzer
COLUMN1=mailquota
COLUMN2=username

for userliste in `cat $LISTE`
do
su - postgres -c "$PSQL -d $DB -c \"UPDATE $TABLE set $COLUMN1=0 where $COLUMN2 = '$userliste'\";"
done;

Wichtig ist lediglich, dass man mit den ganzen Hochkommas aufpasst und sich nicht die Shell die vorher krallt.

Veröffentlicht unter Linux | Verschlagwortet mit ,

Java LDAP Browser lbe

Da der allseits beliebte LDAP Browser lbe nicht mehr zum herunterladen zur Verfügung steht, da die ganze Webseite nicht mehr vorhanden ist, habe ich mal eben noch ein Archiv erstellt. Dieses kann hier heruntergeladen werden.

lighttpd ipv6 und ssl

Will man lighttpd unter V4 und V6 laufen lassen, so verwendet man am besten diese Konfiguration:

/etc/lighttpd/conf-enabled/10-ssl.conf


$SERVER["socket"] == "[ipv6 Adresse]:443" {
ssl.engine = "enable"
ssl.pemfile = "/etc/lighttpd/server.pem"
}
$SERVER["socket"] == "ipv4 Adresse:443" {
ssl.engine = "enable"
ssl.pemfile = "/etc/lighttpd/server.pem"
}
$SERVER["socket"] == "localhost:443" {
ssl.engine = "enable"
ssl.pemfile = "/etc/lighttpd/server.pem"
}

lighttpd + Debian + IPV6 = stress

Irgendwie kocht Debian mal wieder seine eigene Suppe, mit dem Ergebnis, dass nichts klappt. Ich wollte eigentlich nur einen kleinen Webserver für die NAS. Dhttpd kann wohl kein IPv6 und lighttpd wirft mit einer unsinnigen Meldung um sich:

2010-09-07 19:57:50: (network.c.345) can't bind to port: :: 80 Address already in use

Um dem Problem entgegenzuwirken, einfach die Zeile

include_shell „/usr/share/lighttpd/use-ipv6.pl“

in /etc/lighttpd/lighttpd.conf auskommentieren und stattdessen
server.use-ipv6 = „enable“

einfügen. Schon klappt es mit dem Start. Es gibt im übrigen wieder einen längeren Thread zu diesem Problem.

Cyrus Imap Postfächer per Script löschen

Wer unzählige Postfächer löschen muss, der kann dieses Script verwenden. Am einfachsten geht es mit einer Liste von Benutzern in einer separaten Datei, und einer kleinen Schleife:


for user in `cat liste.txt`
do
./cyrdl.pl -user $user
done;

Wichtig bei dem Script: es erwartet eine user/foobar struktur. Wer user.foobar verwendet, muss dies im Script – Zeile 62 – anpassen.

Das Script stammt von hier: http://www.irbs.net/internet/info-cyrus/0502/0110.html

Vorsicht: Das Script parst nicht auf den kompletten Namen: wahl vs. wahler. Ersteres wird ebenfalls genommen, wenn nur der zweite Eintrag gewünscht wird.

Veröffentlicht unter Linux | Verschlagwortet mit