Turbo Schalter wiederbelebt

Wer hätte das gedacht: konnte man doch damals ™ mittels des Turbo Schalters mehr aus seinem 2’86er herauskitzeln, so führt ihn Asus heute wieder ein:

Turbo Key

ASUS Turbo Key allows the user to turn the PC power button into an overclocking button. After the easy setup, Turbo Key can boost performances without interrupting ongoing work or games – with just one touch!!

Was wird uns noch so alles aus der Vergangenheit wieder begegnen? 😉

Veröffentlicht unter Blubb

Kunst auf dem Örtchen

Schlimm, dass sowas nötig ist, aber nur ein Bruchteil der Klobesucher waschen sich die Hände. Die Bilder sollen diesen Drang verstärken 🙂 Die hängen im Schulungszentrum.


patsche_hand1

patsche_hand2


Pinkeln im Lopp5 Weiterstadt

Ich habe schon davon gehört und bin auch nur deswegen pinkeln gegangen 😉 Wo sonst gibt es solche Aussichten 😉


Was darf es sein? Blond od. Dunkel?

loop5_klo2

loop5_klo1



Veröffentlicht unter Blubb

Fasel

Ist schon eine tolle Sache, wenn man positives Feedback bekommt, von Anleitungen die ich geschrieben habe. Ich meine, es macht schon viel Spaß und von Mal zu Mal werden sie immer besser und professioneller. Wenn ich die Zeit finden würde, könnte ich glatt die Xen Anleitung nochmal ein wenig anpassen und aktualisieren. Vor allem das Seiten-Layout müsste dringend geändert werden – aber wie gesagt, wenn ich Zeit hätte.

Ich bin dennoch auf das nächste Projekt gespannt. Zwar weiß ich noch nicht über was ich schreiben werden, aber es wird sicher wieder eine größere Anleitung werden.

Arcor/Vodafone Kündigung

Ich wusste, dass dies kein gutes und vor allem – glattes – Ende nehmen würde. Da Arcor Vodafone am neuen Standort nicht mit 16Mbit verfügbar ist (die Telekom auch nicht), sollte ich mit einer außerordentlichen Kündigung aus dem Vertrag raus kommen. Aber ich habe es gewusst, die linke Hand weiß nicht, was die Rechte schon erledigt haben sollte. Erst teilen sie mir mit, dass ich mich um nichts mehr kümmern müsse und alles seine Richtigkeit hat, und ein paar Tage später buchen sie mir Geld vom Konto ab. Nein, nicht nur die Grundgebühr … sogar telefoniert soll ich haben. Komisch nur, dass der Anschluss selbst nicht mehr da ist. Wie das möglich ist? Ganz einfach: die Rufumleitung ist schuld. Ich hatte während des Umzugs die Rufumleitung aktiviert, auf mein Handy. Nach dem 1.8.09 wurde die Leitung (bzw. Telefonnummer) abgeschaltet – und dennoch – die Umleitung war noch im System.
Also den Betrag wieder von der Bank zurück gepfiffen (Danke: VB Überwald Gorxheimertal ) und angerufen. „Alles ok, Kündigung liegt vor und ja, alles hat seine Richtigkeit“ So die Aussage des Vodafone Mitarbeiters. Heute legt mir die Freundin einen Brief vor, warum ich denn die Buchung storniert habe … aber darauf war ich gefasst. Nochmal angerufen und jetzt soll ich warten, bis sich jemand meldet.

Egal ob nun Arcor od. Vodafone auf der Verpackung steht, die sind alle gleich ! Naja, die müssen eben ihren Ruf verteitigen

Veröffentlicht unter Blubb

Notiz: Virtual Domains unter Exim4 und Lenny mit Maildir

In der Hoffnung dass ich das nie wieder brauche:

(Dieses Setup setzt auf die gesplittete Konfiguration von Exim4)

Exim stoppen:

# /etc/init.d/exim4 stop

Datei /etc/exim4/exim4.conf.localmacros erstellen und füllen mit:

MAIN_LOCAL_DOMAINS = @:localhost:dsearch;/etc/exim4/virtualhosts  

Datei /etc/exim4/conf.d/router/250_local_vdom_aliases erstellen und füllen mit:

vdom_aliases:
  debug_print = "R: vdom_aliases for $local_part@$domain"
  driver = redirect
  allow_defer
  allow_fail
  domains = dsearch;/etc/exim4/virtualhosts
  data = ${expand:${lookup{$local_part}lsearch*@{/etc/exim4/virtualhosts/$domain}}}
  retry_use_local_part
  pipe_transport = address_pipe
  file_transport = address_file
  # not no_more - we try again without the suffix

vdom_aliases_suffix:
  debug_print = "R: vdom_aliases_suffix for $local_part@$domain"
  driver = redirect
  local_part_suffix = -*
  local_part_suffix_optional
  allow_defer
  allow_fail
  domains = dsearch;/etc/exim4/virtualhosts
  data = ${expand:${lookup{$local_part}lsearch*@{/etc/exim4/virtualhosts/$domain}}}
  retry_use_local_part
  pipe_transport = address_pipe
  file_transport = address_file
  no_more

Um auf Maildir umzustellen, die Datei /etc/exim4/update-exim4.conf.conf öffnen:

dc_localdelivery='maildir_home'

Exim Konfiguration generieren lassen:

# update-exim4.conf

Exim4 starten:

# /etc/init.d/exim4 start

Verzeichnis erstellen:

# mkdir /etc/exim4/virtualhosts

Datei für die virtuelle Domain erstellen …:

vi /etc/exim4/virtualhosts/foobar.local

… und füllen mit z.B.

*:    postmaster@foobar.local
luke: luke@foobar.local
vater: vader@foobar.local

Für jede Weitere virtuelle Domain gilt das selbe Prinzip.

Die User erstellen:

# useradd -m luke ; useradd -m vater

Mailadresse testen:

# exim4 -bt luke@foobar.local

Echte Mail testen:

# swaks -f foo@bla.local -t luke@foobar.local
Veröffentlicht unter Linux