Nur Lativen bis jetzt

Also so lang ich mich in meinem Wählerleben zurück erinnern kann, hatte ich noch nie Sonnenschein während des setzen des Kreuzes. Ich glaube heute wird ein guter Tag für die Piraten und noch als besonderes Schmankerl habe ich diese beiden Photos schießen dürfen:

Simpson links - Schwalbe rechts


Simpson rechts - Schwalbe links


Die Schwalbe hat 23.000km auf dem Tacho, die Simpson 21.000. Meine Mutter selbst fuhr in der „guten“ DDR dieses Model.

Da werden Erinnerungen wach 🙂

IPV6 – nun komplett (hier)

Nachdem nun mein Testserver ohne Probleme unter IPv6 lief, habe ich gestern ein Subnetz bei Sixxs angefordert und es auch sogleich eingerichtet. Es war zwar ein wenig fummlig, da dies ja doch alles recht neu ist und ich noch nicht alles verstanden habe, aber nun läuft soweit alles.
Für meine wichtigen Domains ist der Zugriff per IPV6 möglich. Wer sicherstellen möchte, dass er die V6 Seite besucht, muss http://ipv6.denny-schierz.de aufrufen, dann erfolgt zwar die normale Umleitung auf die www Domain, aber immer noch per V6 (zumindest laut tcpdump). Des weiteren erscheint die Einblendung der jeweiligen IP unterhalb des einzelnen Beitrags.

Auch E-Mail sollte theoretisch funktionieren funktioniert. , aber da weiß ich nicht, wie die Clients darauf reagieren od. andere E-Mail Server.. Gerade über http://ipv6.he.net testen lassen. Läuft wunderbar 🙂 Allerdings nur Serverseitig. Evolution weigert sich in den Accounteinstellungen IPV6 Adressen anzunehmen, bzw. macht nur Müll daraus.

Der Jabberserver jhell.org ist ebenfalls per V6 erreichbar, nur die talking.dyndns.org Domain noch nicht, da dies ein wenig komplizierter ist.

Ein Hauptproblem besteht noch: Reverse DNS. Im Robot von Hetzner sind nur Vorwärtszonen möglich. Wer rückwärts will, muss sich seinen eigenen DNS Server aufsetzen, wozu mir im Augenblick (noch) die Lust fehlt.

Naja mal schauen.

Veröffentlicht unter ipv6

USB WLAN Stick für Master Mode gesucht

Wenn jemand einen halbwegs aktuellen W-LAN USB Stick kennt, mit dem ich unter Linux einen Access Point (Master Mode) aufsetzen kann, möge mir doch bitte mal einen od. mehrere nennen. Ich benötige ihn zum einen für meine Kurse, wenn mal ein AP nicht zur Verfügung steht, zum anderen damit der IPOD über den Laptop laufen kann.

Veröffentlicht unter Linux

Langzeitkunde

Aus aktuellem Anlass habe ich mal das neue Moneyplex (2009) von Matrica bestellt (Finanz/Kontoverwaltung). Auf die Frage hin, ob ich dort noch in der Datenbank sei, folgte auf einer langen Pause (kurzes tippen, dann aufstehen, laufen und … Stille), der erneute Griff zum Hörer mit der leicht beeindruckten Stimme, dass ich einer der ersten Kunden dort war :-). Das war 2001. Wirklich genutzt habe ich die Software allerdings nicht, weil meine Bank auch noch Jahre nach der Einführung von HBCI, dieses Verfahren nicht unterstützte, sondern nur das sehr alte PIN/TAN Verfahren nutzte. Das RZ Feducia hat wohl mit anderen zusammen viel Müll gebaut. In einem Kurs vor zwei Wochen verglichen meine Teilnehmer das Gefüge mit den ALDI Brüdern NORD/SÜD.

Nunja, ich hoffe, das es diesesmal klappt.

Schmodder

Da spiele ich mit dem Gedanken, mir über Unitymedia Animax (ein Anime Sender) zu bestellen, und dann gibt es den Sender nur in Kombination mit Sport und Porno .. was soll ich denn damit? Das glaubt mir die Liebste doch niee »Schatz, ehrlich, ich kuck nur den Anime Kanal …«

ps. sind über ~20Mbit im Netz 🙂