Thunderbird + Lightning – Layout anpassen ?

Meine bessere Hälfte schreibt mir, sie möchte doch gern wissen, wie sie diese Ansicht erhält, welche in diesem Bild dargestellt wird. Also auch nach der installation einiger Erweiterungen, finde ich nicht die passende. Weiß einer meiner Leser, wie sie zu dieser Ansicht kommt?

Veröffentlicht unter Blubb

CD Tipp: Amy Macdonald – This is the life

Amy MacDonald - This is the life

Um die Versandtkosten bei Amazon zu sparen, nahm ich noch eine weitere Audio CD-Rom, welche dort von Kunden angepriesen wurde. Ich muss sagen: verdammt gute Scheibe. Die Rede ist, wie im Titel schon zu lesen, von Amy Macdonald. Da ich von Musikrichtungen keine Ahnung habe, würde ich sagen, die CD ist eine poppige Country Jazz Scheibe. Die Stimme ist unglaublich erfrischend kräftig und dennoch sanft zugleich.

Von der Frau muss ich mir die anderen Scheiben bei nächster Gelegenheit auch noch besorgen.

Die nette Stimme vom Airbook Song

Seit dieser Spot vom Airbook läuft, klingelt diese liebliche Stimme in meinem Kopf und summe jedesmal auf’s neue mit. Eben sah ich ihn wieder und nahm es mal zum Anlass Google anzuwerfen, um auch sofort fündig zu werden. Die nette Dame (von der ich anfangs dachte, dass er von ihr stammen würde) heißt Yael Naim und der Titelsong nennt sich New Soul. Ihr findet ihn hier bei Amazon. Audio CD-Rom ist bestellt, mal schauen, wie sie klingt.

Update:

Also ich habe die CD nun zweimal gehört, und sie ist wirklich nicht soo berauschend. Es sind nette Sachen dabei, aber im groben ist nur der Airbook Song wirklich gut.

blueproximity

Am Donnerstag hab ich eine Pause vom Denken gebraucht und da habe ich einfach mal ein neues Tool getestet. Es hört auf den Namen blueproximity und verbindet sich mit einem Bluetooth Handy.
Entfernt sich das Handy vom Rechner (einstellbar), kann die auf Python basierende GUI automatisch Befehle ausführen, wie zum Beispiel den Bildschirm sperren (Voreinstellung).
Es funktioniert out-of-the-box und macht derzeit die Runde in der IT Abteilung 🙂 Allerdings würde ich da nicht allzuviel Sicherheit erwarten. Vermutlich ließ sich da was mit Spoofing erreichen. Es sei aber angemerkt, dass Handy und Rechner vorher schon ein „Paar“ sein müssen.

Wenn es etwas gibt, was ich nicht leiden kann ….

… dann sind das Probleme, die sich scheinbar im Nichts auflösen. So geschehen am Donnerstag. Kurz vor dem Verschwinden vom Arbeitsplatz, sollten eben noch schnell Mails syncronisiert werden. »mail.4lin.net Timeout« Sowas mag man mal garnicht. Ein Blick auf mein Blog – oder vielmehr ein vergeblicher Blick – ließ erkennen, dass der Root Probleme hatte. Also eben schnell eingeloggt – 10 Minuten bevor die U-Bahn kam – und gesehen, sowohl Dom0 als auch die DomUs waren vorhanden und ich konnte sie intern anpingen und per SSH auf ihnen arbeiten. Was nicht ging, war das Netzwerk über NAT und Routing. ein »dmesg« zeigte ein paar Plattenfehler und daher mal ein Reboot mit anschließendem »fsck« laufen lassen. Das allerdings ohne mich.
Später nach dem Reboot ging das Netzwerk nachwievor nicht, so teilte mir das S.aus G. mit, bei der ich mich herzlich bedanken und entschuldigen will. Denn zum einen war ich furchtbar genervt und zum anderen hat sie dennoch tapfer durchgehalten und mir geholfen 🙂 Danke nochmal, S. aus G. !
Wie auch immer, kurz vor DA Ankunft (mein Privates Handy war nun natürlich leer) klingelt es auf Handy Zwei und S. teilt mir mit, dass es wieder geht, ohne Einwirkung von Außen. Meine Sätze haben sicher in der S-Bahn für Irritation gesorgt, dass sich jemand darüber beklagt, wenn alles wieder geht. Also, die nächsten Tage muss ich nochmal alle Logs durchgehen. … Ich habe ja den Eindruck, dass es sich um eine vollgelaufene Tabelle handelt – was allerdings nicht erklärt, warum es _nach_ dem Reboot nicht _sofort_ wieder ging.

Ich bin auch schwer am überlegen, ob ich nicht noch einen zweiten Server ins Netz stelle (Housing FFM), auf dem dann vor allem Nagios laufen wird. Mal darüber nachdenken …

Letzter Aufruf: Morgen (15.03.08) Demonstration Köln !

Ich weise noch ein letztes Mal darauf hin, dass morgen die Demo in Köln ist. Wir treffen uns auf dem Roncalli Platz um 14Uhr und starten um 14:30 unsere „Stadttour“.

Ich fahre mit der Bahn von DA um 10:30 los über Mainz dann im IC nach Köln. Schnappt euch also Kind und Kegel und auf geht es. Es wird mit weit über 1000 Teilnehmern gerechnet. Annika und Co schätzen etwas 1500. Diesmal werden wir sicher mehr Aufmerksamkeit erregen als beim letzten Mal 🙂

Also, wir sehen uns morgen !

Nicht ganz unnützes Zeug ;-)

Wieder einmal habe ich diesen Monat ein wenig Geld ausgegeben, nachdem das Auto nun seinen TÜV und AU hat. Die eine Sache war schon seit längerem geplant, wurde aber immer wieder aufgeschoben: eine neue Fahrradlampe. Nicht irgendeine, sondern eine geniale. Ich war es leid ständig die Batterie aufladen zu müssen, also entschied ich mich für eine Naben Lampe. Doch bevor die montiert werden konnte, musste natürlich ein neues Vorderrad her, mit besagtem Nabendynamo.
Die Lampe, für die ich mich entschied, ist eine verdammt teure, aber super helle Busch und Müller Lumotec IQ Fly. 40Lux bringt die und besitzt einen Sensors, der die entsprechend selbst einschaltet, bei entsprechenden Witterungsbedingungen. Ein Kondensator sorgt auch beim warten an der Ampel, dass man gesehen wird. 🙂 Also kann ich nur empfehlen !

Die andere Sache sorgt im weitesten Sinne ebenfalls für Sicherheit 😉 Ich hab mir ein Nintento DS-Lite angeschafft – rein zu Lernzwecken natürlich, mit Kawashima Teil Zwei . 🙂 Liegt gut in der Hand und macht Spaß damit zu spielen. Demnächst werde ich mir noch ein passendes Modul holen, um auch Linux darauf betreiben zu können. Bin gespannt, was ich damit alles anstellen kann.

Veröffentlicht unter Blubb

Notiz: vi auto Indent löschen

Notiz an mich: Wenn ich mal wieder mit der Maus einen Text einfüge, und der Vim den Wunsch verspürt ein Auto- Indent auszuführen, möge doch bitte die OSI Schicht 8, folgendes im Vim eintippen:

:1,$s%^\t*%%g

Dank an Daniel A. für den Tipp.