Kurzes Lebenssignal

Sitze her gerade im Internetcafe (3€/h) in einer Seitenstraße vom Ku’damm in Berlin und Dank Adminrechten war es auch auch kein Problem, mal eben Psi und Firefox nachzuinstallieren. Ich weiß, ein rechtschaffender Surfer sollte soetwas nicht tun, aber ich kann doch nicht mit dem IE surfen, wie sieht denn das aus 😉 ( Habe eben erfahren, dass die hier mit Images arbeiten. Beim nächten Reboot ist alles wieder weg, also nicht ganz so schlimm.)

Diese Cafe solltem man sich merken, denn Putty und Co funktionieren ohne Probleme (sprich: kein Proxy)

Der Urlaub war bisher ganz nett. Der erste Tag war strahlendblau, die Restlichen sehr durchwachsen, welche mir ermöglichten, mal sämtliche Bücher, sowohl angefangene, als auch neu erworbene, durchzulesen (Stolz und Vorurteil hatte tatsächlich ein Happy End, was man von Dämon nicht wirklich sagen kann).

Neben mir liegen jetzt endlich mal Rucksack (mein erster) (35€), ein neues Portemonaie (10€) und Bücher im Werte von über 65€. Bin ja auch bescheuert, was die Bücher angeht (Kaufrausch).
Mein Reisegepäck betrug mit mir zusammen, rund 107kg. Bei meiner Ankunft nächste Woche, werden es sicher noch rund 20kg mehr sein. Egal, viel schlimmer finde ich diese häßliche Logitech Tastatur, auf der ich mit ständig vertippe … Geht doch nichts über eine Ergo.

Nunja, jetzt werde ich erstmal ein wenig die Blogs abgrasen und mein Buagette Atlantic (Thunfisch, Käse und Gemüse) essen.

-Klick- Biiiieeebb

Sehr geehrte Blogleserin, sehr geehrter Blogleser,

hier scheibt Ihr automatischer Blogbeantworter:

Leider befindet sich der Blogbetreiber derzeit nicht zu hause und wird die nächsten Tage – respektive Wochen – vermutlich keinen PC mit Internetanbindung vorfinden. Daher kann er Ihre Kommentare leider nicht lesen.
Daher hinterlassen Sie bitte nicht Ihre Blogadresse und nicht Ihren Kommentar.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag

BIIIEEEEBB

Women in Red

Vor einiger Zeit fand ich ein Bild, welches mich so sehr ansprach, von den Farben, Stil und Eleganz, sodass ich es fortan als Gravatar nutze und als favicon für mein Blog ( … und nun auch als flickr Buddy icon).

Woman in Red:

Women in Red

Da ich deshalb schon ein schlechtes Gewissen bekam, habe ich den Segen vom Künstler bekommen, welcher auch bei flickr.com vertreten ist.

Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall, da er wirklich schöne Bilder ausgestellt hat, die sich hervorragend als Hintergrundbild eignen, insb. für die Glücklichen mit zwei- oder drei Schirmen.

Sollte ich nach meinem Urlaub wirklich auf s9y umsteigen, gibt es wieder Arbeit für Tina 🙂

Mangas in Pfungstadt, wer hätte das gedacht

Damit es auf der Bahnfahrt nach Berlin nicht am Lesestoff mangelt, bin ich noch schnell zu unserem lokalen Buchhändler Faller gelaufen, in dem Bewußtsein das Buch Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter (Flash) zu erwerben. Und eventuell noch ein od. zwei weitere Bücher zu finden.
Da stöbere ich so durch den Laden und entdecke einen kleinen Mange Aufbau. Mein Erstaunen darüber blieb auch den Kunden nicht verborgen. 😉 Er hat zwar die „richtigen“ Reihen da, nur leider die falschen Bände. Egal – ich habe erstmal eine paar weitere bestellt. Mal sehen, wie gut die angenommen werden.