Impfungen

Da ich in einem gefährdeten Gebiet wohne, wo die Zecke sich mit FSME an Board wohl fühlt, habe ich angefangen, mir entsprechende Impfungen geben zu lassen. Und wo ich schon mal dabei war, beschloss ich auch noch eine Hepatitis A+B Impfung.

Der FSME Part wird von der Kasse sofort übernommen, bei Hepatitis A+B dagegen bin ich fast aus den Latschen gekippt. Die Impfung kostet pro Spritze Twinrix 69??? und davon sind drei fällig. Da der Arzt auch noch für das Spritzen Geld sehen will, sind das pro Stich, 5???.
Zusammengerechnet, macht das satte 222???. Wenn ich das vorher gewußt hätte, hätte ich es dennoch machen lassen. Die Impfung hält in beiden Fällen bis zu über 10 Jahren, eine sogar Lebenslang.

Bei meinem ersten Anruf bei der TK, habe ich mal nachgefragt, aber (das war mir irgendwie schon klar) sie wollen das nicht übernehmen. Ich müsste dafür chronisch krank sein (Nieren etc.). Auf meinen Hinweis hin, dass ich als Außendienstmitarbeiter tätig bin, und es daher mit vielen Menschen zu tun habe, meinte er nur so trocken: „Ja, da der Arbeitgeber Sie zu diesen Leuten schickt, müsste er die Kosten tragen…“.

Aber Hauptsache, mal X tausend Euro an die TK bezahlt. Man hat es ja …

Mal sehen, was die TK-Darmstadt sagt, eventuell sind die da kulanter.

Deine IP ist:
54.91.16.95