PC für die (Steck)Dose

Jack PC - Thin Client

Das nenne ich mal Innovativ. Einen PC, so groß das er in einer Unterputzdose passt. Der kleine Kraftzwerg wird dabei von einem AMD Risc Prozessor, mit 500Mhz betrieben. Als Ram wird er mit 128MB DDR2 bestückt und hat alles, was es für die Kommunikation mit der Außenwelt braucht. Dazu zählen ein VGA/DVI, 4x USB, Sound, und Ethernet. Wenn man dann noch as vorhandene System runterwirft (was auch immer das sein mag) und Linux draufpackt, ist das der perfekte Thinclient für Krankenhäuser, Schulen od. sonstige öffentliche Einrichtungen. Doch muß ich zugeben, daheim, in jedem Zimmer, ein od. zwei solche Rechenknechte, ich denke, das würde mir gefallen 🙂 (das sind jetzt aber viele Kommas gewesen).

Was den Strombedarf angeht, kann das Teil über POS (Strom über Netzwerk) betrieben, od. einem externen Netzteil. Der bedarf liegt bei Volllast bei etwa 5Watt und im Standby Modus bei 0,35Watt. Nett, oder?

Das Teil findet sich auch hier (kaputte Seite)

[Quelle: Augen + ComputerPartner davor]

Deine IP ist:
54.162.105.6