Regen oder Sonnenschein

Wenn ich etwas am Wetter hasse, dann ist es mit Sicherheit die Unvorhersehbarkeit. Wie soll ich denn noch ganze 6KG (in Worten, sechs Kilogramm)
abnehmen, wenn ich nichtmal weis, ob ich nicht im nachsten Moment pitschnas werde (und ich hasse es, ungeplant Nas zu werden)?! Bis zum Sommer
sind es nur noch wenige Wochen, da mus der Speck weg sein.

Veröffentlicht unter Blubb

Letztens…

…fragt mich doch einer, was ich von der EU-Verfassung halten soll. Da wurde mir doch schlagartig bewusst, das ich davon keinen Schimmer habe.
Also, schnell mal gegoogelt…

NachtragArtikel vom Spiegel, habe ich zwar gelesen, aber wir mir scheint,
nicht wirklich Aufmerksam. Mehr so beilaufig, was ich sehr bedauere.
Weiterlesen

Mein Tag

Jaa, Mein Tag. Er fing glaube ich so gegen 12Uhr an. Also schon recht fruh. Das mag an den Temparaturen gelegen haben. Wenn man unter einem
schwarzen Dach lebt, mus man damit rechnen. Der Tag begann mit einem kleinen Fruhstuck und einer kalten Dusche. Mein Chef
musste leider heute einen Arbeitstag einlegen, da der neue Server nur am Samstag eingerichtet werden konnte. Ich nahm mir vor meinen Chef mal zu
besuchen (und auserdem eine Digi Cam (Casio QV-4000) abholen, die leider einen Defekt aufweist), da der Kunde nur ein paar Kilometer von mir
entfernt wohnt. Ich schwang mich aufs Bike und genos den warmen Fon.
Die Installation erwies sich als Unproblematisch, weshalb meine Aufgabe nur darin bestand, Locher in die Luft zu kucken. Ich hatte ja nicht
gemust, aber mir war gerade danach.

Gegen 16Uhr durchkreuzte ich die Stadtmitte (Luisenplatz) und stand damit mitten in einer Demo. Es ging um eine Villa die wohl jetzt von irgend
jemanden in Beschlag genommen worden ist (Stadtrat?) und die bisherigen Bewohner (Studenten), mussen weichen. Das Demo Blatt hatte ich hier
irgendwo, find’s nur nicht mehr. Aber wozu gibt es Google. Hier haben
wir den Eintrag. Mangels Bildaufnahmegerat, bat ich einen Studenten mir Bilder zukommen zu lassen. Ich werde sie dann nachreichen. Is ja
wichtig, wegen Eigeninitiative und so.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter MySelf

Main Hoon Na


Das war ja mal wieder ein Boolywood Movie in reinstform. Cliches bis unter den Rand, prachvolle Kulissen, Frauen die einem den Atem rauben und
eine Tranen treibende Story. Im einzelnen. Die Geschichte ist schnell erzahlt. Der Vater hat vor Jahren eine andere Frau verfuhrt und mit ihr
ein uneheliches (was fur ein Wort) Kind gezeugt hat. Unseren Hauptdarsteller. Damit nicht genug, der Erzeuger geht zu seiner Frau zuruck und
eines Tages steht sein Sohn, aus der Zwischenbeziehung, vor der Tur. Seine Mutter ist verstorben und er soll sich um ihn kummern. Da kommt es
ans Licht und die Ehefrau verlasst, mit ihren (ehelichen) gemeinsamen Sohn, das Haus. Sie kann ihm diesen Fehler nicht verzeihen, schon
garnicht, wenn der uneheliche Sohn mit ihr unter einem Dach leben soll. Nun, es kommt wie es kommen mus, der Vater bereut es zutiefst und kurz
bevor er stirbt (durch eine Schusswunde), teilt er seinem Sohn mit, er habe noch einen Bruder und (jetzt kommt der Haken) sein letzter Wunsch
sei es, seine Asche gemeinsam zu verstreuen (also Sohn 1 und Sohn 2). Zu dumm nur, das der eheliche Sohn und seine Frau nichts mehr von ihm
wissen wollen. Das allein ware naturlich nicht genug, nein, er mus auch noch den Bodyguard und den Kuppler spielen.
Gesang und Tanz kommen naturlich nicht zu knapp und laden zum mitsingen (in Hindi naturlich) ein. Allerdings war ich anfangs ein wenig
geschockt. Werden doch innerhalb der ersten 5 (in Worten funf) Minuten mehr Menschen niedergemetzelt, als in einem Robocop/Rambo Film. Krasser
konnen die Kontraste wirklich nicht sein. Sehr zum Lachen haben die diversen Matrix und Mission Impossible Einlagen, angeregt. Da waren sehr,
nun sagen wir, interessante Variationen und Interpretationen dabei.

Ich werde mir wohl die DVD und die Audio Variante kaufen, das
ist mir Wert 🙂

ps.
Bei solch einer Chemie Lehrerin wie dort zu sehen war, hatte ich wohl keine 4 auf dem Zeugnis stehen gehabt.

Voyager 1 am Rande des Sonnensystems

Heise berichtet, das die Sonde Voyager 1, die vor 28 Jahren aufbrach, mittlerweile am Rande des uns
bekannten Sonnensystem angelangt ist. Fur mich personlich ist es erstaunlich, wie gut die Technik, nach wie vor funktioniert. Die Sonde, die
einst geschaffen wurde, die Planeten Jupiter und Saturn zu erkunden, hat eine uberdurchschnittliche Leistung gezeigt. Die NASA Mitarbeiter
konnen noch 10 Jahre Lebensdauer garantieren, bevor sie ihr letztes Signal abgibt. Wurde man eine Sonde dieser Art heute
konstruieren, mit heutiger Technik, bin ich mir sicher, das diese keine zwei Jahre lang halten wurde, denn dann lauft die Gewahrleistungsfrist
ab. 😉

IQ 115, naja, hatte mehr sein gekonnt.

Denny, Ihr Ergebnis liegt leicht uber dem Durchschnitt. Herzlichen Gluckwunsch! Unter Ihren Fahigkeiten befinden sich mehr als nur
eine, in der Sie besser abschneiden als der Rest der Bevolkerung. Der klassische Intelligenztest analysiert Ihre personlichen Starken und
Schwachen in den Bereichen Mathematik, Sprache, visuell-raumliches Denken, und Logik. Mit Hilfe der Auswertung Ihrer Antworten konnen wir
ableiten, in welchem dieser Bereiche Sie am starksten abschneiden.

Zu Ihrem Ergebnis: Sie sind ausergewohnlich sprachbegabt und kommunizieren auf hochstem Niveau. Ihr hoch entwickeltes Sprachzentrum verarbeitet
komplexeste Sachverhalte und deckt jeden auch noch so verborgenen Sinn dahinter zuverlassig auf. Dabei losen Sie Probleme ausergewohnlich
kreativ – Sie sind ein Visionar, standig fliegen Ihnen neue und phantasievolle Ideen zu. Sie sind vom Stamme der Vokabelkrieger. Naturlich
konnen Sie sich ausgezeichnet mitteilen. Dabei ist Ihr riesiger Wortschatz Ihre groste Starke. Und diesen verstehen Sie zu nutzen. Sie sind in
der einzigartigen Position, Situationen und Dinge originell zu beschreiben, sowie die Zukunft vor Ihrem inneren Auge durchzuspielen. Kurzum,
Ihre Starken machen Sie zu einem Visionar, einem Trendsetter, der Unmengen frischer Ideen verspruht.

War nicht anders zu erwarten. Logik ist abolut nicht mein Ding. Die Mathematik hat innerhalb meine Familie nie Fus fassen konnen. Wir sind ehr
der Sprache zugeneigt.

[via: $cat /dev/brain]

800 Seiten in ~12 Stunden

Heute, gegen 06:00Uhr Ortszeit, habe ich auch das letzte Band von Harry Potter Harry Potter und der Orden des Phonix“ durch
(1021 Seiten). Ich habe in meinem gesamten Leben (wovon ich immerhin 24 Jahre schon verloren habe) noch nie ein Medium in den Handen gehalten,
welches es geschafft hat, meine Emotionen auf eine Reise, sondergleichen zu bewegen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blubb

Suche Jabber Client fur das S65 Handy

ICQ und Aim Clients gibt es ja scheinbar zu genuge, doch wie siehts mit dem IM meiner Wahl, Jabber, aus? Kennt jemand einen Client?

Update

Ich bin dem Tipp von melle mal nachgegangen und habe mir das Programm mobber rausgesucht. Es
wurde unter der GPL lizensiert und ist damit frei verfugbar. Die Bedienung ist simpel (leider kein SSL) und frei von uberflussigen
Schnickschnack. Die Transports sind ebenfalls verfugbar und nutzbar. Das kommunizieren zwischen Handy und PC User geht flott von statten, wenn
man nicht gerade Wurstfinger hat, wie die meinen. Die Generationen zwischen 6 bis 16 Jahren, sollten mit dem Getippe kein Problem haben. Ich
habe es. Daher werde ich Jabber uber das Handy wohl kaum nutzen.